Email
Tel.
zu TANG Google plus
zurück zur letzten Seite    Presse
zur Übersicht  Übersicht     zum Produkt  Produkt
Presse-Logo
TANG-Alusattelzug

Kosteneinsparung
TANG - Pressebild
Rhenus-LKW mit leichter Last
Foto: TANG
Verkehrs Rundschau 17 | 2008

Rhenus Logistics startet ein Pilotprojekt mit Alu-Sattelzügen der Fahrzeugbau Karl Tang GmbH. Der Logistikdienstleister will so seine Kosten reduzieren und dadurch seine Wettbewerbsfähigkeit steigern. Ladungen mit großen Volumina und geringem Gewicht wie etwa Leichtverpackungen sollen mit Alu-Sattelaufliegern transportiert werden. Diese haben bei einem Gesamtgewicht von 11,9 Tonnen eine Nutzlast von fünf Tonnen und verbrauchen weniger Diesel. Ein herkömmlicher 40-Tonner beansprucht rund 35 Liter des Kraftstoffs auf 100 Kilometern, die Zugkombination mit Alu-Sattelauflieger hingegen lediglich 20 Liter.

Zudem entfallen die Mautgebühren und der dazugehörige administrative Aufwand. „Weniger Kraftstoff, weniger Steuern und Versicherung, bei den Einachsern ein geringerer Rollwiderstand und weniger Reifenverschleiß. All das addiert sich – neben der eingesparten Maut – zu einer beachtlichen Summe“, sagt Udo Böckmann, Geschäftsführer von Tang. Bei dem Pilotprojekt mit Rhenus werden laut Tang Leichtverpackungen aus ganz Nordrhein-Westfalen zu einer zentralen Sammel- und Verwertungsstelle nach Essen transportiert.